"Kunst und Pferd" am Sonntag, den 10.09.2017


Inspirierende Darbietungen, eine Fotoausstellung und regionale, leckere Verpflegung - alles was das Herz begehrt

 

Wir laden euch von ganzen Herzen ein, uns und unsere Arbeit kennen zu lernen und euch verzaubern zu lassen...

 

An diesem Nachmittag könnt ihr Schaubilder erleben, die unsere Arbeit mit Menschen und Tieren zeigen, aber auch Akteure, die einfach nur ihre Hingabe zum Lebewesen Tier und ihre Leidenschaft fürs Reiten ausdrücken wollen.

 

Neben unseren wundervollen Islandpferden und der Reitkunst, wollen wir vor allem einen Tag voll Verbundenheit und Freundschaft mit euch teilen.

 

Wir freuen uns auf dich und deine Lieben!!

 

Beginn 12:00 Uhr

 

Schirmherr: Matthias Hiergeist, Tourismusbüro Stadt Vilshofen

 

 


Über uns


Die stimmungsvollen Auen der Vils umschließen das Örtchen Schönerting, das sich ca. 5 km von Vilshofen entfernt im Landkreis Passau befindet.

Hier lebe ich, Karin Azhar, mit meinen Isländern. Meine langjährige Erfahrung als Reitlehrerin und meine besondere Liebe zu den Pferden und zur Natur haben hier einen idyllischen Reiterhof entstehen lassen. In der leichten Reitweise ausgebildet, leben meine Pferde artgerecht in einer offenen Stallgemeinschaft. Durch ihr freundliches und gutmütiges Wesen sind die Isländer nicht nur für Erwachsene die idealen Reitpartner - gerade auch Kinder finden zu ihnen schnell Vertrauen.

Neben dem Reiten in der Bahn und im Gelände lege ich vor allem auf die richtige Pflege und den rücksichtsvollen Umgang mit den Tieren sehr großen Wert.

Fortgeschrittene Reiter können Vorbereitungskurse und die abschließende Abnahme von Reitpass und/oder Reitabzeichen durch die FN machen.

Als weiteren Schwerpunkt meiner Arbeit biete ich Körperarbeit für Pferde an. Aber auch die Körperarbeit für Menschen am Pferd gehört seit einigen Jahren zum festen und wichtigen Programm meiner Arbeit. Hierbei sind die Pferde als Brücke zu verstehen, verdeckte Gefühle ans Tageslicht zu bringen, den Zugang zu sich selbst wieder herzustellen, festgefahrene Bewegungsmuster oder Verhaltensweisen aufzudecken. Mein Augenmerk liegt dabei auch auf körperlich oder geistig eingeschränkten Kindern und Erwachsenen.

. . . oder Sie genießen einfach eine meditative Reitstunde und lassen Ihre Seele baumeln.